Einkauf

Der Warenkorb ist leer.
Texte, Interpretationen und Analysen

Texte und Deutungen. Strategie-Struktur-Thema in erzählerischen Darstellungen (Klaus Zobel)

In die­sem Band wer­den Analysen und Interpretationen zu einer Auswahl von lite­ra­risch bedeut­sa­men Texten vor­ge­stellt, die fiir die Entwicklung der kur­zen Erzählformen weg­wei­send gewor­den sind. Dem Abdruck der ein­zel­nen Originaltexte fol­gen jeweils die her­me­neu­ti­schen und lite­ra­tur­wis­sen­schaft­li­chen Ausführungen, so dass dem Leser der kri­ti­sche Vergleich von Primärtext und deu­ten­der Betrachtung wesent­lich erleich­tert wird. Bemerkenswert zudem, dass bei der Auswahl der Kurzgeschichten und Erzählungen auch cha­rak­te­ris­ti­sche und her­aus­ra­gende Werke aus dem Fundus der euro­päi­schen Erzählliteratur berück­sich­tigt wor­den sind, die dazu bei­tra­gen kön­nen, den Blick für die Vielgestaltigkeit der kur­zen Prosaformen im euro­päi­schen Umfeld zu öffnen. Auf diese Weise wird man über den Kanon der hin­läng­lich erprob­ten und behan­del­ten Prosawerke hin­aus neue und anre­gende Texte in den Deutschunterricht ein­be­zie­hen kön­nen. In den drei Hauptkapiteln des Buches wird von unter­schied­li­chen Interpretationsansätzen aus die Deutung und Analyse der schrift­stel­le­ri­schen Prosaarbeiten durch­ge­führt. Mit beson­de­rer Ausführlichkeit geht der Autor dabei auf die erzäh­le­ri­sche Strategie des Weglassens und Über­ge­hens ein, die für eine Pointierung und einen span­nungs­vol­len Aufbau des Erzählvorgangs unver­zicht­bar ist. Dass mit die­ser inno­va­ti­ven Methode der Textexploration auf ganz ent­schei­dende Weise die Einsicht in ein lite­ra­ri­sches Sinngefüge geför­dert wer­den kann, zeigt der Autor an beweis­kräf­ti­gen Beispielen.
Im zwei­ten Kapitel rich­tet sich das Interesse auf die Erfassung sinn­wei­sen­der Formen der Raumgestaltung, also auf sol­che Modi der Raumdarstellung, die für die Konstituierung des erzäh­le­ri­schen Sinngefüges von beson­de­rer Bedeutung sind. An den Interpretationen der Texte wird deut­lich, wie auch von die­sem Deutungsansatz aus die Einsicht in die Sinnstruktur maß­geb­lich geför­dert wer­den kann.
Einen stär­ker inhalt­lich ori­en­tier­ten Einstieg in die Werkerschließung fin­det der Autor im drit­ten Kapitel. Hier ver­mag er bei Erzählungen, in denen der Widerstreit eines Einzelgängers mit der Gesellschaft the­ma­ti­siert wor­den ist, Wege zu einer dif­fe­ren­zier­ten, her­me­neu­ti­schen Betrachtung dadurch zu eröff­nen, dass er den Einzeltext mit the­men­glei­chen Prosaarbeiten in Beziehung setzt, die sich für eine kom­pa­ra­tive Interpretation anbie­ten. Das Buch bie­tet eine Fülle von Anregungen, die dem Deutschlehrer die Konzeption eines moti­vie­ren­den Unterrichts — vor allem durch die Auswahl sti­mu­lie­ren­der Texte und deren fach­wis­sen­schaft­lich über­zeu­gende Deutungen — wesent­lich erleich­tern.

Weitere aus­führ­li­che Informationen zum Inhalt des Bandes und zu den in die­sem Band behan­del­ten Texten haben wir hier für Sie bereit­ge­stellt.

ISBN978–3-925927–10-2
TitelTexte und Deutungen. Strategie-Struktur-Thema
Stück-Preis (inkl. MwSt)19,50 €
Menge